Philipp Röcker
Maximilian Helk
Leon Eixenberger

Quatra Jagoniak
Objekte, Bilder, Installationen

„Quatra Jagoniak“ macht eine Vision, ein Feld von Erfahrungen sichtbar. Die drei Künstler präsentieren Arbeiten, die von grundverschiedenen künstlerischen Strategien ausgehen. Die Ausstellung manifestiert sich als Prisma, dessen Licht sich in den Raum ausdehnt - einmal als spekulativer Blick auf den globalen Zustand von Rohmaterial, dann als eine monströse Karte, ein abstraktes Fragment des Unterbewussten einer nicht aufzuhaltenden Dynamik und schließlich als ein lebendiges Bruchstück Lyrik, adressiert an den Horizont. Sie ist der Limbus einer hybriden Welt, die schwankend von den tiefsten Farben kündet, von denen wir kosten möchten.

Eine Ausstellung von Philipp Röcker, Maximilian Helk & Leon Eixenberger, kuratiert von Leon Eixenberger

 

 

 

 

 

mehr zu Philipp Röcker

mehr zu Maximilian Helk

mehr zu Leon Eixenberger

   

Eröffnung
Freitag 24.03.2017 18 - 21 Uhr

open westend
Fr 31.03. 18 – 21 h
Sa 01.04. 12 – 20 h
So 02.04. 12 – 19 h
www.openwestend.de

Ausstellung
24.03. - 02.04.2017

   
zurück