Angelika Hoegerl       
q u e r - s c h n i t t

Wandobjekte


E r ö f f n u n g   Fr 22.02.2013  19 - 21 Uhr
A u s s t e l l u n g   23.02. - 04.04.2013

F i n i s s a g e   Do 04.04.2013  ab 19 h

o p e n  W e s t e n d   Fr - So 15 - 17.03.2013
mehr zu open Westend unter
www.openwestend.de

werkschau.galerie
Schwanthalerstr. 141 Rgb, 80339 München
Öffnungszeiten + Atelierbesuche bei den Künstlern:
Di - Fr nach telef. Vereinbarung
unter 089 - 50 56 10

mehr zur Ausstellung

 


quer - schnitt

In Anlehnung an Formen und Versatzstücke aus historischer Architektur entstehen Objekte, die zwar die alte Sprache der Tradition und der Herkunft aufgreifen, dabei aber in ein neues Medium übersetzt werden. Architektonische Fragmente und Versatzstücke – in den aktuellen Arbeiten insbesondere Querschnitte von gotischen Säulen – werden dekonstruiert und zu neuen Gebilden zusammengesetzt. Die Formen bewegen sich zwischen konkret und abstrakt, sind dennoch architektonisch, ihre Maßstäblichkeit lässt sie aber nicht zu Modellen werden. Form und Volumen liegen im „Dazwischen“. Gegen den Modellcharakter spricht auch die Materialität der Oberflächen: Samt, Scheuerlappen, Anti-Rutschmatten, Fensterleder, Frottiertücher entstammen dem Deko- und Haushaltsbereich. Sie gehen mit der Form eine Beziehung ein, die alt und neu verknüpft und sich zu einer eigenen harmonischen Einheit gestaltet.
Angelika Hoegerl 2013

 

  

 
mehr zu Angelika Hoegerl unter www.angelikahoegerl.de