Bernhard Stöger

Plastische Arbeiten

11.06.2008 - 26.07.2008........................................................................................................................www.stoegerbernhard.de

 

Neue Arbeiten von Bernhard Stöger

Barock in unserer Zeit - Anachronismus oder Sehnsucht nach Sinnlichkeit?

Der Künstler Bernhard Stöger, der seit 20 Jahren mit kleinplastischen Arbeiten die Welt in Miniaturen betrachtet und sie plastisch wiedergibt, hat in seinen neuen Arbeiten dem barocken Weltbild in modernen Physiognomien Ausdruck verliehen. Barocke Formen vor allem in der weiblichen Figur sind zwar seit jeher sein bevorzugtes Thema. Neu hingegen ist der Kontext, in dem seine Figuren stehen und die historischen Attribute und Symbole, mit denen sie in Verbindung gebracht werden. Anleihen aus Kirche, Küche und Sex sind keine unvereinbaren Gegensätze, eher die komplexe Sicht auf das Individuum, das sich in den verschiedenen Bereichen bewegt.

Bernhard Stögers Arbeiten wollen nicht analytisch oder historisch korrekt sein, eher wollen sie augenzwinkernd unsere festgefahrene Betrachtungsweise bestimmter Dinge ins Wanken bringen, uns verführen, den Blick ganz entspannt oder amüsiert auf seine humorvoll kritischen Alltagssituationen und seine manchmal scheinbar sinnlos agierenden Figuren zu lenken.

www.stoegerbernhard.de

zu werkschau 03 "Von Adam zu Eva" 2007

zurück zur Archivliste

 

 


 

 

 

W e r k ü b e r s i c h t .. Plakat im pdf-Format