Im Herbst 2006 eröffnete die seit vielen Jahren im Viertel ansässige Architektin und Malerin Inge Brandl die werkschau.galerie. In wechselnden Ausstellungen werden nationale und internationale Künstler gezeigt, die in ihren Arbeiten eigenständige Positionen beziehen. Künstlerische Idee und handwerkliche Ausformung stehen gleichwertig nebeneinander. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf Objektkunst und dem Umgang mit verschiedenen Materialien wie Papier, Holz, Keramik und anderen.

Seit 2014 wird die Galerie als Autorengalerie geführt, in der eigene Arbeiten von Inge Brandl präsentiert werden. Daneben finden in Abständen immer wieder Gastausstellungen befreundeter Künstler statt.

 

 

.

 

.